Tsunami Hilfsprojekte

Kid-Center Cuddalore

Wir haben Ende März 2005 in einem Fischerdorf im Distriktkidcenter_internet.jpg Cuddalore ein Kinder- und Jugendzentrum für die vom Tsunami betroffenen Kinder eröffnet. In dem Dorf wurden an die 150 Häuser völlig zerstört und es starben über 30 Menschen, vor allem Kinder. 

Unter der Leitung von zwei indischen BetreuerInnen wurden dort täglich 80 Kinder schichtweise betreut.

Dieses Projekt endete Anfang Mai 2008, da im Dorf von einer Partner-Organisation ein Kidcenter-Gebäude errichtet wurde, in das "unsere Kinder" umziehen konnten.

Auch aufgrund der Tatsache, dass fünf Kinder aus dem Dorf bei uns im Heartkids Home in Tiruvannamalai leben, werden wir weiterhin mit den Einwohnern verbunden bleiben.

Kid-Center Cuddalore

tsp4

Wir haben Ende März 2005 in dem Fischerdorf Tharakuda im Distrikt Cuddalore ein Kinder- und Jugendzentrum für die vom Tsunami betroffenen Kinder eröffnet.

 

Heartkids-Day

tsp1 Von Ende Januar bis Mitte März 2005 haben wir in acht Zentren für obdachlose Kinder und zusätzlich in zwei weiteren Dörfern unseren „Heartkids-Day“ gestaltet - als Unterstützung zur Traumabewältigung für die direkt von der Flutkatastrophe betroffenen Kinder.

Hilfstransporte

trans
Heartkids e.V. ist unmittelbar nach dem Tsunami aktiv geworden, um die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen zu unterstützen.. Von Ende Dezember 04 bis Mitte Januar 05 haben wir im Rahmen der Heartkids-Hilfstransporte um die 3000 Menschen mit Kleidung, Decken, Schlafmatten, Seife, Lebensmitteln und Kochutensilien versorgt.