Spacer

Newsletter

Heartkids-News Dezember 2014

 deepam
Nich müde werden
Nicht müde werden, sondern dem Wunder, leise
wie einem Vogel, die Hand hinhalten...
(Hilde Domin)

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

heute ist Deepam, der für mich schönste Tag des Jahres in Tiruvannamalai – Millionen Gäste kommen an den heiligen Berg, um das Anzünden der großen Flamme auf der Spitze des Arunachala zu erleben. Ich bin momentan allerdings nur mit dem Herzen (und per Internet zwinkernd) mit den Herzenskindern verbunden und genieße stattdessen als „Schulkindmama“ die Adventszeit in Deutschland. In den nächsten Sommerferien werde ich die Projekte besuchen und sie bis dahin von hieraus koordinieren.

Leider haben die Mitarbeiter vor Ort gerade mit einem sehr unguten Nachbarschaftsstreit zu kämpfen: Trotz großer Kompromissbereitschaft unsererseits, wurde der Zugang zur Baustelle des Heartkids Girls Homes quasi über Nacht mit einem Reisfeld blockiert, so dass momentan keine Baufahrzeuge auf das Gelände können, um beispielsweise Sand und Zement zu liefern.

Reisfeld Girls Home

Wir wurden die letzten Jahre immer wieder mit ähnlichen Problemen konfrontiert – soziale Projekte erfahren vor Ort oft keine Wertschätzung, sondern den Vereinen wird mit Missgunst begegnet und es wird selbst versucht, Profit mit den Spendengeldern zu machen auf dem Weg der „Erpressung“. Nun versuchen wir gerade, den Konflikt auf offiziellem Wege zu lösen. Wie schon Goethe einst feststellte: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

Ansonsten gibt es viele schöne Nachrichten und die uns anvertrauten Kinder wachsen und gedeihen prächtig. Wenn ich mir alte Bilder ansehe, wird deutlich, wie viele Jahre die Herzenskinder schon von Heartkids betreut werden und wie viele „Hürden“ wir gemeinsam schon gemeinsam gemeistert haben. Kalaiselvi gehört z.B. zu den Mädchen der „ersten Stunde“: aufgewachsen als Halbwaise mit ihrer Mutter in einer kleinen Hütte ohne Wasser und Strom, stieß sie als 7-Jährige zu uns in die Kindertagesstätte und lebt mittlerweile seit vielen Jahren im Heartkids Home. Nun möchte sie Lehrerin werden und besucht täglich mit viel Freude das College. Solche Geschichten erfüllen das Herz mit Freude und Dankbarkeit.

Kalaiselvi04und14

Da ich am 17.07. noch mal Mutter geworden bin und mich die ersten Wochen vor allem unserem kleinen Glückskind und seiner Ankunft widmen wollte, gibt es dieses Jahr leider keinen Heartkids-Kalender. Für nächstes Jahr ist er jedoch wieder fest eingeplant!

Es gibt aber im Rahmen der anstehenden Festtage trotzdem die Möglichkeit, Heartkids zu unterstützen:

Farbe für das Girls Home

Wer symbolisch am Anstrich des Girls Homes mitwirken möchte, kann für 3,30 Euro pro Liter Farbe erwerben und diese verschenken.

HIER gibt es die Farbe und HIER die Geschenkkarte als Download.

Auch größere Beträge für unseren dringend benötigten neuen Schulbus sind natürlich herzlich willkommen!

Fotoaustellung zugunsten von Heartkids

Im Sommer 2014 hatte unser wunderbarer "Heartkids-Fotograf" Richard Dvořák eine Fotoausstellung mit dem Titel "Die Hälfte des Himmels" mit Bildern südindischer Frauen, unter anderem auch mehreren Mädchen aus unseren Projekten. Nun spendet er die Werke aus der Ausstellung zugunsten von Heartkids e.V. Die Bilder sind nicht nur Schmuckstücke für die Wohnzimmer von Indienliebhabern, sondern auch für Wartezimmer, Firmenflure, Praxisräume oder triste Büros! Details gibt es HIER.

DaWanda-Heartkids-Shop

Die Designerin Grit Wolff aus Potsdam unterstützt uns seit Jahren und hat nun einen Heartkids-Shop auf DaWanda zugunsten für Heartkids eröffnet. Wer Lust hat, in den Produkten mit Herz zu stöbern, kann das HIER tun. Auch über „Sachspenden“ für den Shop freuen wir uns sehr! Bedingung ist lediglich, dass es etwas mit dem Thema Herz zu tun hat.

Ist es nicht schön, auf welch vielfältige Art und Weise Heartkids unterstützt wird?

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die dieses Jahr auf ihre eigene Art und Weise zum Erblühen der Herzenskinder beigetragen haben!

danke

Ich wünsche Euch im Namen unseres ganzen Teams und aller Herzenskinder eine entspannte, lichtvolle und segensreiche Adventzeit!

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

 

Print Email

DANKE - 10 Jahre Heartkids

 

Arunachala

Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es. Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

heute ist es exakt zehn Jahre her, dass ich mit „Heartkids e.V.“ im Gepäck als 27-jährige Studentin der Sozialarbeit in Tiruvannamalai/Süd-Indien angekommen bin.

Damals war ich voller Ängste und Zweifel, ob diese Entscheidung richtig ist – schließlich war die Diplomarbeit noch nicht geschrieben und ich hatte keinerlei Erfahrung vom Aufbau sozialer Projekte im Ausland. Es erschien mir so „verrückt“, einfach ins kalte Wasser zu springen – und zugleich war die Stimme in meinem Herzen so klar, dass ich nicht anders konnte.

Hier ist ein Auszug meiner Notizen, welche ich mir ein paar Wochen vor meiner Abreise gemacht hatte:

"NEUE WEGE

Vielleicht ist es einfach der Mut zu springen – und der Rest geschieht von selbst.

All diese Ängste, deren Sklavin ich bin, möchte ich hinter mir lassen – es gibt nichts zu verlieren. Indien scheint mich unentwegt zu rufen, nichts mehr gibt es zu tun als diesem Ruf zu folgen.

Es mag sein, dass es anders wird als erdacht, vorgestellt, erträumt – doch es ist immer das, was ist – nicht mehr und nicht weniger.

Ich weiß, dass mich die Zweifel einholen werden, immer wieder – und doch möchte ich mich ergeben, hingeben, entspannt dem Ruf des Herzens folgen – Schritt für Schritt...

Ich weiß nicht, was das Leben mit mir vorhat, ich weiß nur, dass ich nie etwas bereute, was tief dem Herzen entsprang.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, so wäre es der Mut, einfach der Stimme des Herzens zu folgen, ohne mich durch Ungewissheiten, Zweifel und Ängste lähmen zu lassen.

...und der Rest geschieht von selbst."

Heute - zehn Jahre später - blicke ich auf eine wundervolle und zugleich auch immer wieder herausfordernde Zeit zurück, in der so viele Herzenskinder Obhut bei uns gefunden haben und erblühen durften und weiter dürfen.

inmitten der herzenskinder

Dank Eurer Hilfe gibt es mittlerweile vier Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Not in Tiruvannamalai und Umgebung, ein fünftes Projekt befindet sich im Aufbau.

Ich möchte an dieser Stelle allen Menschen von Herzen danken, welche mich die letzten Jahre auf diesem Weg begleitet und dazu beigetragen haben, dass Heartkids e.V. zu dem geworden ist, was es heute ist.

Ich kann nur mir staunenden Augen und tiefer Dankbarkeit auf dieses Werk blicken.

Auf dass viele weitere Kinder Liebe, Geborgenheit, Bildung und Gesundheit im Rahmen der Heartkids-Projekte erfahren!

Mit herzlichen und dankbaren Grüßen

Judith Retz

Gründerin und 1. Vorsitzende von Heartkids e.V.

Judith14

 

Print Email

Heartkids-Kalender 2014 und Online-Einkäufe

Die Güte des Menschen ist eine Flamme, die zwar versteckt, aber nicht ausgelöscht werden kann.

Nelson Mandela

 

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

Hunderte von Heartkids-Kalendern sind in den letzten Wochen schon auf den Weg gegangen an viele Orte Deutschlands - doch es gibt noch Rest-Exemplare, die sich über Abnehmer freuen!

Wer möchte den Bau der HEARTKIDS GIRLS HOMES mit dem Kauf eines wunderschönen Heartkids-Girls-Kalenders unterstützen?

1 - 9 Kalender: 12 Euro pro Stück
10 Kalender: 100 Euro

Verpackung und Versand sind inklusive!

h13 Kalender

Bestellungen können weiter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. aufgegeben werden. Herzlichen Dank!

Zudem möchte ich Euch gerne nochmal an die Möglichkeit erinnern, Heartkids durch Online-Einkäufe quasi nebenbei zu unterstützen: Einfach über diesen LINK zum gewünschten Laden gehen und schon erhält Heartkids automatisch eine Kommission. Eine Registrierung oder die Veröffentlichung auf Facebook ist nicht mehr notwendig, es geht also noch leichter als zuvor!

Ich wünsche allen von Herzen eine stille, klangvolle Adventszeit und ein frohes Fest!

Alles Liebe

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

 

Print Email

Heartkids-News Herbst 2013

Der zynische Volksmund behauptet, Liebe sei blind.
In Wirklichkeit aber sind vielleicht gerade diejenigen blind,
die nicht lieben und die daher nicht erkennen,
Wie schön und liebenswert die Welt ist.
(Aldous Huxley)

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

morgen ist der internationale Mädchentag und den möchte ich zum Anlass nehmen, um Euch mit den aktuellen Heartkids-Infos zu versorgen.

Ich wünsche, alle Mädchen in Indien und weltweit könnten so ausgelassen und unbeschwert aufwachsen wie unsere pfiffige Snegha im Kinderdorf:

h13 Snegha

Leider ist bis dahin noch ein weiter Weg zu gehen... Doch es ist ein Geschenk, im kleinen Rahmen für sozial benachteiligte Mädchen dasein zu dürfen und sie auf ihrem Weg zu einem würdevollen Leben begleiten zu dürfen.

Die Bauarbeiten des Heartkids Girls Homes laufen auf Hochtouren. Es war so toll, die Bohrung des Brunnens und den Baustart direkt vor Ort mitzuerleben. Leider wurden uns auf bürokratischer Ebene diverse Steine in den Weg gelegt, bis wir endlich loslegen konnten, doch nun wird nach dem Motto „Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein" täglich auf dem wunderschönen Grundstück gearbeitet.

h13 Ziegellieferung

Wer die Bauarbeiten unterstützen möchte, kann dies ab sofort wieder mit dem Kauf unseres Heartkids-Kalenders 2014 tun: mit Fotos von unserem tollen Fotografen Richard Dvořák und Dank des engagierten Grafikdesigners Benjamin Blankenburg (vielen Dank an Euch beide!) ist er dieses Jahr besonders schön geworden und eignet sich wie immer auch als sinnvolles Geschenk. Der Erlös kommt komplett benachteiligten Mädchen  zugute, weshalb wir uns dieses Jahr für einen reinen Frauen- und Mädchenkalender entschieden haben. Die aussagekräftigen Fotos mit den ausführlichen Bildunterschriften geben zudem einen authentischen Einblick in das Leben von Mädchen und Frauen in Indien.

Um den Ablauf zu vereinfachen, sind dieses Jahr Verpackung und Versand beim Preis inklusive:

1 - 9 Kalender: 12 Euro pro Stück
10 Kalender:    100 Euro

h13 Kalender

Wir haben den Kalender dieses Mal auf etwas dickeres Papier drucken lassen, so dass er robuster ist und die Bilder am Jahresende auch ausgeschnitten und als Wanddekoration oder Postkarten genutzt werden können.

Bestellungen können ab sofort bei This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. aufgegeben werden, ich freue mich darauf!

Ab nächster Woche wird der Kalender auch im Weltladen Gerberau in Freiburg erhältlich sein.

Nicht nur die Baustelle kommt gut voran, auch unsere Kinder im Kinderdorf gedeihen prächtig. Hier mal ein Vergleichsfoto von 2007 und 2013 mit den gleichen Herzenskindern:

h13 Heartkids 07

h13 Heartkids 13

Zudem neigt sich die Ausbildung von 17 jungen Schneiderinnen dem Ende zu und sie haben mir vor meinem Abflug Anfang September stolz ihre Meisterstücke präsentiert. Ich freue mich von Herzen für die Frauen, dass sie in den nächsten Wochen mit einer eigenen Nähmaschine auch ein Stück Eingeständigkeit erhalten werden.

Privat war die letzten Wochen bei uns einiges im Umbruch. Unter anderem kam unser älterer Sohn nun in Freiburg in die Schule, so dass der erste komplette deutsche Winter seit über einem Jahrzehnt ansteht für mich. Meine Jungs und ich freuen uns darauf. Außerdem habe ich einen neuen Job, so dass es bei der Beantwortung von E-Mails zu leichten Verzögerungen kommen kann – ich bitte das schon jetzt zu entschuldigen.

Die Herzenskinder trage ich natürlich weiter fest im Herzen und stehe in intensivem Kontakt zu den Projekten und meinen indischen Mitarbeitern. Unsere älteren Kinder im Heartkids Home haben mittlerweile E-Mail-Adressen und so können wir auf diesem Weg direkt miteinander kommunizieren, das ist toll.
Aktuell sind außerdem zwei sehr engagierte Praktikantinnen aus Deutschland vor Ort, die unter anderem Kung Fu/Selbstverteidigungskurse für unsere „Heart-Girls" in der Kindertagesstätte und im Kinderdorf anbieten.

So weiß ich „meine" geliebten Herzensinder in guten Händen!

Herzlichen Dank für Eure treue Unterstützung und einen farbenfrohen Herbst wünscht

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

h13 Judith mit rasselbande

 

 

Print Email

Merry Christmas

Dear friends,

in the name of our kids and our team, I wholeheartedly thank everyone who has contributed for the successful Heartkids year 2012 and wish you all a peaceful and happy holiday season.

Judith Retz

 

MC1MC3merry christmas2012

Print Email

Heartkids-News June 2012

1-12_heartkids_familie

"It may be important to great thinkers to examine the world, to explain and despise it. But I think it is only important to love the world, not to despise it, not for us to hate each other, but to be able to regard the world and ourselves and all beings with love, admiration and respect."

(Hermann Hesse, Siddharta)

Dear friends of Heartkids,

It is the beginning of June and finally, here comes the first Heartkids newsletter of 2012. You had to wait quite a long time for it ...

After returning from India I became very ill so initially I had to focus on getting well again – but now I am happy to set to work again for my Heartkids with new energy.

There is a lot of news:

We are currently in the process of buying land and have thus come an important step closer to achieving our dream of building a "Heartkids Girls Home". The Heartkids Home is bursting at the seams. This is the reason why we are so happy that we will be able to open a facility only for girls in the new future.

In everything I do I carry my beloved Gita deep in my heart. Gita was among the first Heartkids (Heartkids-Center Tiruvannamalai) and she died last winter of a serious tuberculosis infection. Gita is a victim of the attitude deeply rooted in India that it is not worth safeguarding the health of a girl. Even though we here at Heartkids had been working for years for her recovery, in the end we could not win this "battle" against the existing social structures.

1-12_gita

Gita's life and death have moved me deeply and opened my eyes once again for the situation of girls and women in India, thus, we want to put greater focus on supporting them in the future.

In India, there are still approx. 5,000 dowry killings recorded every year and more than 150,000 women die during or shortly after giving birth. This is also due to early childbearing. In particular in rural areas, girls are often married at 15. I am repeatedly faced with such cases within the framework my work. Especially when a girl falls in love with a man belonging to another caste, this is a reason for the parents to marry their daughter to a husband selected by them.

By founding a Heartkids Girls Home we want to concentrate more on girls and their training and accompany them on their way to an independent and dignified life. Your donations towards this cause are, of course, greatly appreciated.

We cannot change the Indian society overnight, but we can create rays of hope on a small scale and thus serve as an example to others.

1-12_herzensmaedchen

A great number of girls and women are attending our Education Center. The seamstresses of our first class have already made their "masterpieces". They did not only tailor and sew the traditional women's clothing (Chudidar) but also embroider it by hand.

Now, at the beginning of the school year, the women will learn how to make school uniforms and then, in August, they will leave the Center with their own sewing machines and hopefully go on to living an independent life.

The demand for this course is so great that we will start the next one already this month. Moreover, there are currently three computer courses ongoing each day in which girls can acquire basic computer knowledge.

1-12_meisterstueck_schneiderlehre

A few days ago, the five students from the Heartkids Home who are graduating from high school received their results and all of them passed. Together, we are now looking for suitable study programmes for the four girls and one boy. We will continue to support them until they are ready to fly the nest and able to stand on their own feet ;-).

We are so proud of you Jaya, Kalpana, Parameshwari, Satish and Tamilselvi.

1-12_mit_den_grossen

If you would like to support us without opening your purse you can now click on the following link before shopping online; from the site you are then redirected via Heartkids to the respective shop and we automatically receive a commission. This only takes three seconds and it is not necessary to register.

Please click here for more information!

If you would like to support Heartkids with the contents of your purse Grinsen, you can do so, as always, by making a donation to our donation account (see below) and via PAYPAL.

Heartkids e.V. is, and will remain, a great miracle. When I founded the association during my years of study eight years ago, I would not have dared to dream what would develop one day with your help. It is a great gift to our kids – and I deliberately write OUR kids as we all together are responsible for our planet and its small and big citizens. So, a big thank you to all those involved – without you we could not carry out our projects.

With all my heart, I wish you all a wonderful time.

All the best,

Judith Retz

1-12_judith_retz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*************
Heartkids e.V:

Account Number : 12215955
BANK TRANSFER CODE: 68050101 (Sparkasse Freiburg)

If you are transferring money from abroad, please use the international bank account as following:

IBAN: DE15 6805 0101 0012 215955

SWIFT: FRSPDE66

Print Email

Heartkids News December 2011

We can do no great things, only small things with great love.
(Mother Teresa)

Dear friends of Heartkids,

Greetings from the monsoon. As we have had very little rain until now, we are grateful for every single drop that falls into the wells and lakes. You only appreciate how vital water is when you are in a dry country.

At the moment I am sitting on the flat roof of the Heartkids Home and listen to the cheerful children's laughter from below. It is wonderful to hear our sixty kids play and run around happily. I can also hear the gentle splashing of the midday washing-up-water and the three-week old calf (with a heart on its forehead, of course) mooing for its mother.

kaelbchen_im_hh

We got back to India safely. I was very moved by the colourful and rapturous welcome – it was so touching so see how much everybody here appreciates the work done by Heartkids. I am lucky to be able to experience the gratefulness right here in person, but I am only a small piece in the Heartkids structure and for this reason I would like to use this opportunity to forward the "thanks" directly to you all because without our devoted supporters all this would not be possible. Only together we can make Heartkids flourish:

dankeschoen

Mandala in front of the Education Center to welcome us back home

Currently, there are 22 little girls and boys in the kindergarten at the Kidscenter Tiruvannamalai. The kids are currently enjoying not only the loving care of our Indian staff but also of our two interns from Germany.

In the evenings, our gang of 150 bubbly students charges into the rooms where they are tutored and receive further support in various areas.

prema_mit_ihren-schuetzlingen

Our teacher Prema with her students

Unfortunately, violence is commonplace of the daily lives of these children. That is why it is even more important for them to be able to get away from their bleak everyday lives for a few hours every day and experience loving attention.

Sometimes it seems to me as if the parents "needed" to take their frustration and despair at their hard life out on their children and that is not always easy to bear.

We at Heartkids can make a contribution to making the lives of the families we support easier but there are things which will probably only change slowly over the course of generations.

spiel
 
Our little ones

A few days ago, I talked with 13-year-old Kausalya – a delicate girl who in Germany I probably would have taken to be 9 years old. She told me that her mother had been ill a lot during the last few weeks and that she had had to work in her stead as a household servant – for a tourist from Germany... She had tears in her eyes while she told me all this and it is so obvious how much she longs for an untroubled life.

In our "Tribal Kidscenter" with the native Indians we also have to fight time and again to ensure that the girls do not have to leave school early to slave away as servant for rich families for scant wages.

maedchen_am_computer
Student working on a computer

We are therefore all the happier to support quite a few of "our" girls in getting a college education, thus saving them from such a life. The longer education also prevents the girls from being married off early.

The same is true for the girls and young women who every day attend our Education Center, which was opened in February. The Center has proved its worth and is attended by more than 30 enthusiastic women every day. Prior to the beginning of their training, some of the women eked out such a miserable existence in their huts that I would not have dared to dream that they would enjoy to learn to tailor clothes so much.

die_angehenden_schneiderinnen

The tailoresses to be

THANK YOU

In the name of our kids, I wholeheartedly thank everyone who has contributed for the successful Heartkids year 2011 and wish you all a relaxed and peaceful holiday season and, of course, a merry Christmas.

Judith Retz

lachen_mit_den_heartkids

HEARTKIDS' ACCOUNT

Heartkids e.V:

Account Number : 12215955
BANK TRANSFER CODE: 68050101 (Sparkasse Freiburg)

If you are transferring money from abroad, please use the international bank account as following:

IBAN: DE15 6805 0101 0012 215955

SWIFT: FRSPDE66

 

Print Email

  • 1
  • 2
anmelden