Newsletter

Heartkids-News Sommer 2014

Die Natur will, dass die Kinder Kinder seien, ehe sie Erwachsene werden.

Wollen wir diese Ordnung umkehren, so werden wir frühreife Früchte hervorbringen, die weder Saft noch Kraft haben: jugendliche Greise und greise Jugendliche.

(Jean Jacques Rousseau)

 

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

letzte Woche hat mich per E-Mail die Nachricht erreicht, dass eine unserer langjährigen indischen Lehrerinnen zum 2. Mal Mutter geworden ist. Ihre untypischen und vermutlich mit einem Augenzwinkern verfassten Zeilen dazu haben mich zum Schmunzeln gebracht: „Ich hatte mir ein Mädchen gewünscht – ich weiß nicht, welchen Fehler ich in der Vergangenheit gemacht habe, dass es wieder ein Junge ist“. Ich bin sehr froh darüber, solche Inderinnen mit etwas anderen Ansichten in unserem Heartkids-Team vor Ort zu wissen - gerade in Zeiten wie diesen, in denen sich die unzähligen Gewalttaten an Mädchen und Frauen immer mehr den Weg in die Öffentlichkeit bahnen und die Frauen beginnen, für ihre Rechte einzustehen und dafür zu kämpfen, dass sexuelle Gewalt und Diskriminierung zukünftig nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil ihres Alltages sind.

Mädchen im Heartkids Home

Auch in unserer Arbeit vor Ort wird die Situation des weiblichen Geschlechts innerhalb der patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen natürlich immer wieder thematisiert. So nahmen die Mädchen beispielsweise die letzten Monate die Angebote unserer deutschen Praktikantinnen im Bereich des Kampfsportes dankbar an.

Trotzdem ist es offensichtlich, dass es noch ein sehr langer Weg sein wird, bis Mädchen und Frauen im traditionellen Indien die Wertschätzung erhalten werden, die ihnen zusteht.

Was mich in diesem Zusammenhang sehr freut, sind die Fortschritte, die der Bau unseres „Heartkids Girls Homes“ gerade macht. Leider konnte über den Winter dort mangels Bausand kaum gearbeitet werden (Ausgabe wird von der Regierung reglementiert), doch mittlerweile ist das Flachdach gegossen und es geht an das erste Obergeschoss, in dem die älteren Mädchen WG-artig zusammenleben werden. Zeitgleich arbeiten die Schreiner an Fenster und Türen, so dass diese in absehbarer Zeit eingesetzt werden können.

 14  1 GirlsHome

Da unser Heartkids-Home Kinderdorf bereits überbelegt ist und wir zu Beginn des Schuljahres im Juni vielen Kindern schweren Herzens absagen mussten, kann ich es kaum erwarten, bis wir endlich neue Möglichkeiten haben werden, Mädchen in Not ein heilsames Zuhause zu bieten.

Es ist zwar schon ein paar Monate her, trotzdem möchte ich hier gerne auf einen schönen Einblick in die Arbeit von Heartkids hinweisen. Im Winter fand die jährliche Jubiläumsfeier im Kidscenter Tiruvannamalai statt, bei der viele Herzenskinder ihr Können auf einer großen Bühne vor rund 600 begeisterten Menschen präsentiert haben. Dabei ist dieser kleine Film von Richard Dvorak entstanden, der bei seinem mehrwöchigen Aufenthalt im Winter auch wieder viele tolle Fotos gemacht hat.

Zudem erhielten wieder all unsere fertig ausgebildeten Schneiderinnen aus dem Education Center ihre eigene Nähmaschine im Rahmen dieser Feierlichkeiten.

Yogadarbietung

Auch ein Schmökern in der Heartkids-Galerie lohnt sich übrigens.

Dort befinden sich auch tolle Bilder unserer Tribal-Kids. Bei unserer Arbeit in ihrem kleinen Dorf werden wir immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Gerade weil viele Eltern außerhalb arbeiten (inkl. Übernachtung) und ihre Schützlinge an Wochentagen völlig sich selbst überlassen, müssen wir immer wieder neu sehen, wie wir die Kinder und Jugendlichen dort am sinnvollsten unterstützen und davor bewahren, schon im Kindesalter mit in der Fabrik ihrer Eltern landen.

Mittlerweile kümmern sich zwei Lehrerinnen um die Kinder im Dorf. Zu den Höhepunkten der letzten Monate gehörten neben mehreren Ausflügen (an den Staudamm, ins Heartkids Home und zum Einkaufen nach Tiruvannamalai) die Ausstattung zu Schuljahresbeginn mit neuen Heartkids-Schultaschen, Uniformen und Schulmaterial. Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Freude diese Kinder zur Schule gehen und wie sie dieses „Privileg“ zu schätzen wissen.

Ausflug der Tribals

An dieser Stelle möchte ich mich wie immer bei all unseren treuen UnterstützerInnen bedanken – es ist so wunderbar zu wissen, dass die Herzenskinder in Indien durch Eure Großzügigkeit versorgt werden können!

Da hier in wenigen Tagen ein Kindlein das Licht der Welt erblicken wird, fällt der sommerliche Besuch in Tiruvannamalai erstmals seit vielen Jahren aus – doch ich stehe in engem Kontakt mit dem Team vor Ort und fühle mich unseren Schützlingen ohnehin so tief verbunden, dass diese Distanz gar keine zentrale Rolle spielt. Außerdem erhalten die Herzenskinder über das Jahr verteilt so viel Besuch aus Deutschland, dass eine regelrechte Brücke zwischen Tiruvannamalai und Freiburg/Deutschland besteht.

Von Herzen alles Liebe und einen schönen Sommer wünscht

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

Judith im Heartkids Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heartkids-Kalender 2014 und Online-Einkäufe

Die Güte des Menschen ist eine Flamme, die zwar versteckt, aber nicht ausgelöscht werden kann.

Nelson Mandela

 

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

Hunderte von Heartkids-Kalendern sind in den letzten Wochen schon auf den Weg gegangen an viele Orte Deutschlands - doch es gibt noch Rest-Exemplare, die sich über Abnehmer freuen!

Wer möchte den Bau der HEARTKIDS GIRLS HOMES mit dem Kauf eines wunderschönen Heartkids-Girls-Kalenders unterstützen?

1 - 9 Kalender: 12 Euro pro Stück
10 Kalender: 100 Euro

Verpackung und Versand sind inklusive!

h13 Kalender

Bestellungen können weiter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufgegeben werden. Herzlichen Dank!

Zudem möchte ich Euch gerne nochmal an die Möglichkeit erinnern, Heartkids durch Online-Einkäufe quasi nebenbei zu unterstützen: Einfach über diesen LINK zum gewünschten Laden gehen und schon erhält Heartkids automatisch eine Kommission. Eine Registrierung oder die Veröffentlichung auf Facebook ist nicht mehr notwendig, es geht also noch leichter als zuvor!

Ich wünsche allen von Herzen eine stille, klangvolle Adventszeit und ein frohes Fest!

Alles Liebe

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

 

Heartkids-News Herbst 2013

Der zynische Volksmund behauptet, Liebe sei blind.
In Wirklichkeit aber sind vielleicht gerade diejenigen blind,
die nicht lieben und die daher nicht erkennen,
Wie schön und liebenswert die Welt ist.
(Aldous Huxley)

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,

morgen ist der internationale Mädchentag und den möchte ich zum Anlass nehmen, um Euch mit den aktuellen Heartkids-Infos zu versorgen.

Ich wünsche, alle Mädchen in Indien und weltweit könnten so ausgelassen und unbeschwert aufwachsen wie unsere pfiffige Snegha im Kinderdorf:

h13 Snegha

Leider ist bis dahin noch ein weiter Weg zu gehen... Doch es ist ein Geschenk, im kleinen Rahmen für sozial benachteiligte Mädchen dasein zu dürfen und sie auf ihrem Weg zu einem würdevollen Leben begleiten zu dürfen.

Die Bauarbeiten des Heartkids Girls Homes laufen auf Hochtouren. Es war so toll, die Bohrung des Brunnens und den Baustart direkt vor Ort mitzuerleben. Leider wurden uns auf bürokratischer Ebene diverse Steine in den Weg gelegt, bis wir endlich loslegen konnten, doch nun wird nach dem Motto „Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein" täglich auf dem wunderschönen Grundstück gearbeitet.

h13 Ziegellieferung

Wer die Bauarbeiten unterstützen möchte, kann dies ab sofort wieder mit dem Kauf unseres Heartkids-Kalenders 2014 tun: mit Fotos von unserem tollen Fotografen Richard Dvořák und Dank des engagierten Grafikdesigners Benjamin Blankenburg (vielen Dank an Euch beide!) ist er dieses Jahr besonders schön geworden und eignet sich wie immer auch als sinnvolles Geschenk. Der Erlös kommt komplett benachteiligten Mädchen  zugute, weshalb wir uns dieses Jahr für einen reinen Frauen- und Mädchenkalender entschieden haben. Die aussagekräftigen Fotos mit den ausführlichen Bildunterschriften geben zudem einen authentischen Einblick in das Leben von Mädchen und Frauen in Indien.

Um den Ablauf zu vereinfachen, sind dieses Jahr Verpackung und Versand beim Preis inklusive:

1 - 9 Kalender: 12 Euro pro Stück
10 Kalender:    100 Euro

h13 Kalender

Wir haben den Kalender dieses Mal auf etwas dickeres Papier drucken lassen, so dass er robuster ist und die Bilder am Jahresende auch ausgeschnitten und als Wanddekoration oder Postkarten genutzt werden können.

Bestellungen können ab sofort bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufgegeben werden, ich freue mich darauf!

Ab nächster Woche wird der Kalender auch im Weltladen Gerberau in Freiburg erhältlich sein.

Nicht nur die Baustelle kommt gut voran, auch unsere Kinder im Kinderdorf gedeihen prächtig. Hier mal ein Vergleichsfoto von 2007 und 2013 mit den gleichen Herzenskindern:

h13 Heartkids 07

h13 Heartkids 13

Zudem neigt sich die Ausbildung von 17 jungen Schneiderinnen dem Ende zu und sie haben mir vor meinem Abflug Anfang September stolz ihre Meisterstücke präsentiert. Ich freue mich von Herzen für die Frauen, dass sie in den nächsten Wochen mit einer eigenen Nähmaschine auch ein Stück Eingeständigkeit erhalten werden.

Privat war die letzten Wochen bei uns einiges im Umbruch. Unter anderem kam unser älterer Sohn nun in Freiburg in die Schule, so dass der erste komplette deutsche Winter seit über einem Jahrzehnt ansteht für mich. Meine Jungs und ich freuen uns darauf. Außerdem habe ich einen neuen Job, so dass es bei der Beantwortung von E-Mails zu leichten Verzögerungen kommen kann – ich bitte das schon jetzt zu entschuldigen.

Die Herzenskinder trage ich natürlich weiter fest im Herzen und stehe in intensivem Kontakt zu den Projekten und meinen indischen Mitarbeitern. Unsere älteren Kinder im Heartkids Home haben mittlerweile E-Mail-Adressen und so können wir auf diesem Weg direkt miteinander kommunizieren, das ist toll.
Aktuell sind außerdem zwei sehr engagierte Praktikantinnen aus Deutschland vor Ort, die unter anderem Kung Fu/Selbstverteidigungskurse für unsere „Heart-Girls" in der Kindertagesstätte und im Kinderdorf anbieten.

So weiß ich „meine" geliebten Herzensinder in guten Händen!

Herzlichen Dank für Eure treue Unterstützung und einen farbenfrohen Herbst wünscht

Judith Retz

(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

h13 Judith mit rasselbande

 

 

Heartkids-News Frühling 2013

news 1 13 portraeit

Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen,
müssen wir bei den Kindern anfangen.
(Mahatma Gandhi)

Liebe Heartkids-Freundinnen und Freunde,
der Frühling hat begonnen (zumindest im Kalender Wink) und so ist Zeit für einen neuen Heartkids-Rundbrief.

Sicherlich haben einige von Euch im Winter die Geschehnisse in Indien verfolgt und mitbekommen, wie die Gruppenvergewaltigung einer Studentin mit Todesfolge die Frauen des Landes - erstmals überhaupt in der Form - in die Straßen der Großstädte getrieben hat. Der Mut dieser Frauen hat mich sehr berührt, erlebe ich doch tagtäglich in meiner Arbeit die Unterdrückung des weiblichen Geschlechts in Indien. Sexuelle Belästigungen stehen leider an der Tagesordnung und die wenigsten haben die Kraft, sich damit jemandem anzuvertrauen. So sind die damit verbundenen Schuldzuweisungen und die Scham über die Vorfälle meist viel zu hoch.
Auch für unsere „Herzensmädchen" ist die Angst vor Übergriffen ein selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Die Mädchen kennen es nicht anders und lauschten im Winter staunend meinen Erzählungen aus einer „anderen Welt", in der Mädchen und Frauen respektiert werden und sich angstfrei bewegen können.
Auch wenn es sicher noch ein langer und steiniger Weg ist, bis Frauen in Indien ein gleichberechtigtes und würdevolles Leben führen können, so ist es trotzdem ein Geschenk, im Rahmen der Heartkids-Arbeit Mädchen in Tamil Nadu begleiten zu dürfen und somit einen kleinen Teil zum großen Ganzen beizutragen.

news 13 1 Judith Banu

Leider hat sich der Baustart des „Heartkids Girls Home" trotz Eures einzigartigen Engagements dafür verzögert – so lange man in Indien noch Papiere von offizielles Seite benötigt, sollte man sehr vorsichtig mit Zeitangaben sein Smile. Wir haben zwar endlich alle Unterlagen beisammen und auch die Baupläne sind fertig, wir warten allerdings sehnlich auf eine Beamten-Truppe, die das Grundstück noch einmal vermisst, bevor wir endlich mit den Bauarbeiten beginnen können. Die indische Art, uns Tag für Tag aufs Neue zu vertrösten („Morgen früh kommen wir sicher vorbei") bringt mich an die Grenzen der Geduld, aber letzten Endes passiert eben auch in Indien alles zu seiner Zeit (und für das entsprechende Bestechungsgeld...).

Neuigkeiten bezüglich „Girls Home" gibt es dann auf unserer ganz neu gestalteten Webseite (LINK), auf denen auch die Bilder des wunderbaren Fotografen Richard Dvorak sehr schön zu Geltung kommen. Er hat uns im Winter vor Ort besucht und so ist die Galerie voll von neuem Fotomaterial aus unseren Projekten (direkt zur Galerie)!

An die Näherinnen unter Euch: Wer von den Heartkids selbst designte Stickapplikationen erwerben möchte, kann dies hier tun:
ZAUBERMASCHE
Der Erlös fließt zu 100% in den Bau des Girls Homes. Eine tolle Aktion der "Zaubermasche", ein dickes Dankeschön dafür!
Die Entwürfe stammen von den Schneiderinnen aus dem Heartkids Education Center, wo im Februar wieder fünf junge Frauen ihre Ausbildung beendet und eine eigene Nähmaschine erhalten haben.

news 13 1 education center

Auf der neuen Website gibt es übrigens unter auch Links zu unseren Facebook-Seiten und einen großen Boost-Button, über den uns jeder direkt und kostenlos mit seinen getätigten Online-Einkäufen bei vielen hundert Shops unterstützen kann. Bitte denkt dabei einfach an Heartkids, wir haben auf diese Weise schon über 500 Euro gesammelt und es könnte noch viel mehr sein! Es geht nur um ein paar „Klicks" und kostet keinen Cent.

Herzlichen Dank für Euer Engagement für die Herzenskinder, das uns alle immer wieder aufs Neue sehr berührt!

Ich wünsche allen schöne Ostertage und eine gute Frühlingszeit!
Von Herzen
Judith Retz
(Gründerin und 1. Vorsitzende Heartkids e.V.)

news 1 13 ausflug