DANKE von Heartkids und Renu

So sehr mich das Problem des Elends in der Welt beschäftigt,
so verlor ich mich doch nie im Grübeln darüber,
sondern hielt mich an dem Gedanken, daß es jedem von uns verliehen sei,
etwas von diesem Elend zum Aufhören zu bringen.
(Albert Schweitzer)

 

Liebe Mitmenschen,

es ist unglaublich - es ist vollbracht: Nur wenige Tage nach meinem Spendenaufruf per Rundbrief für die Rettung von „Renus Nest“ sind die 30 000 Euro Rest-Pacht komplett.

Niemals nie hätte ich das geglaubt – Weihnachten war doch gerade vorbei und alle hatten eigentlich ihre „Pflicht erfüllt“. Aber eben nur eigentlich. Manchmal ist Weihnachten auch im Februar! Wunder sind möglich, wenn wir uns berühren lassen vom Leid und vom Mut unserer Mitmenschen.

Renu schreibt:

„Wie werde ich jemals fähig sein, meine Dankbarkeit auszudrücken - Dir gegenüber, Engel, und allen anderen, die diese Mission gerettet haben. Es wurde nur durch wahre Liebe und Gottes Segen möglich.“

DANKE an alle, die sich haben berühren lassen von diesem außergewöhnlichen Projekt. Danke an die, die geteilt haben – sei es finanziell, sei es durch das Verbreiten meines Briefes, sei es durch ihr Dasein. Danke an alle, die mit ihrer Großzügigkeit ein Teil dieser Mission geworden sind. Danke für das Vertrauen.

Sobald das Geld bei Renu ist (das dauert noch etwas wegen Sicherheitsfristen auf betterplace u.ä.), wird es dem Eigentümer übergeben. Und dann steht 25 weiteren Jahren wertvoller Arbeit im Kriseninterventionscenter „Samadhan“ hoffentlich nichts mehr im Wege!

Etwaige überschüssige Spenden werden in die Steuer, die einmalig für die Gesamtpacht (10%) entrichtet werden muss, in Dachreperaturen und in einen eigenen Brunnen und/oder eine Solaranlage fließen, da es Widersachen des Projekts regelmäßig gelingt, die Frauen durch Korruption von Wasser und Strom abzuschneiden.

Die wahren Heldinnen sind für mich die jungen Frauen selbst. Sie haben unfassbares Leid erlebt, aber sie haben es überlebt und sind fest entschlossen, sich zurück zu kämpfen ins Leben! Sie haben ihr schützendes Nest mehr als verdient - damit sie eines Tages wieder flügge werden können. Ich bin mit meinem Herzen bei ihnen.

Alles Liebe

Judith Retz für Heartkids e.V. (mit Renu)

Renu und Judith

 

 

 

 

 

 

 

 

P.S. Ich bitte um etwas Geduld bezüglich Beantwortung der zahlreichen E-Mails und dem Erstellen aller Spendenquittungen. Die Hilfewelle hat auch einen großen Berg Arbeit erzeugt, der nun in den nächsten Wochen abgetragen wird.